Was mich am Solo-Reisen-Gerede wirklich nervt!

Veröffentlicht von

‚Five reasons for travelling solo‘, ‚Why travelling solo is the best way of travelling‘, ‚Why you should definitely travel solo‘ – ihr alle werdet diese Artikel kennen, oder? Es wird immer mehr zum Trend, besonders für Frauen, einmal solo zu reisen, den sonst ist man einfach nicht cool! Immer, wenn ich so etwas lese, bin ich ganz kurz davor, meinen Laptop anzuschreiben.

Ich verstehe, was ihr damit sagen wollt. Ich habe auch nichts gegen Frauen, die alleine reisen. Hab ich auch schon mal gemacht. Aber bitte stellt das doch nicht als non plus ultra dar, das jeder gemacht haben muss um ein echter Reisender zu sein. Es gibt auch einfach ein aber dazu.

Ja, alleine zu reisen ist toll, aber es ist doch nur solange toll, wie man niemand anderen hat, der einen begleiten möchte oder kann. Wenn man jemanden hat, mit dem man gerne verreist, und der auch Zeit hat, warum dann alleine? Nur weil das bei Instagram so stand?

Ich habe tolle Momente mit Freunden (naja, also mit Janna :D) unterwegs erlebt und so einige schöne romantische Minuten mit Marc. Warum sollte ich das gegen Einsamkeit eintauschen, wenn einer von beiden, oder im Idealfall sogar beide, mitkommen wollen?

Wenn man unterschiedliche Interessen hat, und zu viele Kompromisse unterwegs treffen muss, dann bin ich auch völlig dabei, zu sagen, dass solo travelling toll ist. Aber was ich nicht verstehe ist, dass man nur sich selbst „finden“ kann, wenn man einmal alleine gereist ist. Als ob! Das kommt doch immer auf die Person selbst an und nicht jeder wird sich selbst nur dann finden, wenn er alleine verreist.

Und mal ganz ehrlich, gibt es jemanden, der freiwillig und gerne allein sein möchte?

 

DSC03281

Klar, wenn man alleine verreist, so kann man argumentieren, dann lernt man auch schneller neue Leute kennen. Aber wenn ich ehrlich bin, als ich alleine unterwegs war, habe ich weniger andere kennen gelernt, als wenn ich mit Janna oder Marc unterwegs war. So pauschal kann man das ganze also auch nicht handhaben.

Ich möchte mit diesem Artikel gar nicht sagen, dass man nicht solo reisen soll. Ich möchte euch gar nichts sagen. Genau darum geht es mir nämlich: dass man nicht immer vorschreibt, nicht immer Maßstäbe setzt, was man gemacht haben muss, was cool ist, und was nicht. Jeder Mensch ist unterschiedlich und so ist es auch seine Reiseart und seine Präferenzen! Wenn ihr gerne alleine reist, dann reist alleine. Wenn ihr gerne gemeinsam verreist, geht gemeinsam! Macht doch einfach das, was ihr wollt! Aber: wenn ihr gehen wollt, aber niemand anders mitkommen kann und ihr unsicher seid, dann hört auf die Artikel, die sagen ihr könnt es. Denn ihr könnt es wirklich! Lasst euch nur nicht einreden, ob ihr es wollt oder nicht. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

 

2 Kommentare

  1. Hi. I really appreciate this post. I am one of those people that loves solo traveling way better. However, you are on point when saying everyone travels differently and you should choose whatever way you want.
    I see pros and cons of traveling solo and traveling with others- and I do not think there is only one better way to travel. Thanks for sharing your thoughts! 🙂
    Happy travels!

    1. Hey dartsandmaps,
      thanks for your comment! 🙂 It’s good to hear that you know what I mean and that you agree. I wish you some more great solo travel moments if that’s your favourite way to travel 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.