Schätze deine Heimat – eine Liebeserklärung an unser Deutschland

Gepostet von

Die eigene Heimat, welche bei den meisten von uns Deutschland ist, wird gerne unter den Teppich gekehrt. Vielmehr zieht es uns in die Ferne. Nach Australien, Neuseeland, Chile oder Borneo. Je exotischer das Ziel klingt, desto besser. Immer mehr, immer weiter weg. Das ist die Devise bei den meisten Reisenden. Und ja, bei uns war das auch lange so. Hauptsache weg aus Good Old Germany.

Heute sehen wir das ganze anders. Die Zeit im Ausland hat uns beiden die Möglichkeit gegeben zu reflektieren. Und was haben wir dort festgestellt? Dass es in Deutschland gar nicht so grau und trist ist, wie wir immer dachten.

Wir beide sind 2014/2015 ins Ausland gegangen. Marlena ins ferne Australien, ich auf die grüne Insel Irland. Wir beide konnten es kaum abwarten woanders zu leben als in Deutschland. Doch auch wenn wir es in Irland und Australien genossen haben und die Länder wunderschön waren, als wir wiederkamen, da stellten wir fest, dass Deutschland  eben auch so viel schönes zu bieten hat.

Uns wurde das vor allem noch verstärkter bewusst als wir 2016 unser Schulpraktikum machten und dank des Nebenjobs erst im August wieder verreisen konnten. So machten wir uns beide in unserer Heimat auf die Suche nach Orten, die in der Umgebung waren. Damit uns nicht so langweilig wurde. Je länger und intensiver wir recherchierten desto mehr entdeckten wir was wir sehen wollten. Mittlerweile kennen wir beide unsere Heimaten rundum den Wohnort ziemlich gut – und immer noch stehen viele Dinge auf unserer Liste! Wir sind beide immer wieder überrascht was für schöne Ecken man im Harz und in Ostfriesland entdecken kann.

20170902-DSC07532
Am liebsten erkunden wir ja gemeinsam unsere Heimat! :)

Klar, sind hier nicht die Cliffs of Moher zu finden oder der Ayers Rock: aber Deutschland hat dennoch unfassbar viel zu bieten. Sucht doch einfach mal nach dem Blautopf in Blaubeuren. Krass, oder? Ich hoffe, dass ich es nächstes Jahr dort endlich einmal hinschaffe. Es gibt so wahnsinnig viele Schlösser und Burgen, die noch darauf warten von mir entdeckt zu werden. So viele Berge und Natur. Die Sächsische Schweiz steht dort zum Beispiel ganz vorne auf meiner Liste, oder die Lüneburger Heide. Es gibt so viele Küstenorte an der Ostsee, die ich noch nie gesehen habe. Inseln, die ich noch nicht betreten habe. Großstädte, an denen ich bis jetzt nur vorbeigefahren bin.

Ich finde Deutschland ziemlich cool. Hat man bis jetzt bestimmt auch noch gar nicht herauslesen können. Aber ich meine es ernst: Deutschland ist total cool. Man muss nur etwas draus machen!

Wir haben hier eine riesige Vielfalt von Landschaften: Die Nord- und Ostsee, Flüsse wie die Donau oder den Rhein, den Bodensee zum Beispiel, Gebirge wie einen Teil der Alpen oder den Harz, alte Römerstädte wie zum Beispiel Xanten, interessante Gesteinsformationen und eines der bekanntesten Schlösser der Welt – Schloss Neuschwanstein. Ich mein, Disney hat es sich „geklaut“, ja? Also ist es auch richtig toll (ich muss da echt irgendwann mal hin…).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Wenn Janna am Meer ist, kann sie gar nicht anders als zu Grinsen!

Wir sind einfach mega interessant: Deutschland hat eine der wohl interessantesten Historie überhaupt zu bieten. Auch wenn unsere Geschichte nicht immer für uns spricht, wir sind ein Land, das damit umzugehen weiß. Auch wenn wir selten im Ausland stolz darauf sind Deutsche zu sein, ich finde wir können endlich wieder stolz drauf sein (je nachdem was bei der Bundestagswahl rauskommt*). Welches Land kann schon auf eine geteilte Geschichte zurückblicken? Auf eine friedliche Revolution und den Fall der Mauer? Vor allem arbeiten wir unsere Geschichte auf, wir vergessen sie nicht: es gibt tolle Denkmäler und Museen (Holocaust Denkmal in Berlin z. B. oder das Grüne Band – die ehemalige innerdeutsche Grenze als Wanderweg).

Wir haben einfach Geschmack: ich war zwar noch nicht überall auf der Welt Zuhause, aber trotzdem ist Deutschland mein Zuhause. Meine Heimat. Hier lebe ich. Selbst wenn ich noch einmal im Ausland leben würde, ich kann mir gar nicht vorstellen woanders mein ganzes Leben, also wirklich mein ganzes Leben, zu verbringen. Das hat vor allem einen Grund: deutsches Brot. Es klingt so banal wie es auch ist, aber noch nie in meinem Leben hatte ich deutsches Brot so sehr vermisst als ich in Irland gelebt habe. Ich hatte es auch vorher noch nie zu schätzen gewusst was für geiles Brot wir hier haben!

Wir sind frei: ich glaube viele vergessen gerne was für einen Luxus wir hier in Deutschland haben. Ich nehme mich da nicht raus, denn ich vergesse es auch gerne immer mal wieder. Und beginne über Luxusprobleme zu jaulen ;) Aber wir haben hier einfach wahnsinnige viele Freiheiten. Wir können wählen und bestimmen was in unserem Land passiert, sofern wir es auch in unsere Hand nehmen. Wir können unsere Meinung sagen, ohne dafür diskriminiert zu werden. Und ja, wir haben verdammt nochmal den mächtigsten Pass der Welt. Wir können in so viele Länder problemlos einreisen – nur weil wir das Privileg haben in Deutschland zu leben. Gibt es einen noch größeren Grund unsere Heimat zu schätzen? Und ich möchte gar nicht behaupten, das wir hier keine Probleme hätten. Klar gibt es die, aber ich denke in anderen Ländern gibt es weitaus schlimmere Probleme als hier bei uns.

Das sind wohl genug Lobeshymnen auf Deutschland oder? Die Botschaft ist klar: geht doch mal in euch und atmet tief ein. Was findet ihr so toll an Deutschland? Schmeißt doch mal Google an und befragt das große weite Netz was es so in eurer Umgebung gibt. Vielleicht seid ihr genauso erstaunt wie ich was es da noch alles so zu entdecken gibt. Nutzt die Chance und verschmäht nicht eure Heimat, denn ohne sie: wo wären wir denn dann?

heimat

*in Anbetracht der Wahlergebnisse fällt es einem schwer weiterhin stolz darauf zu sein. Dennoch finde ich können wir stolz darauf sein, dass so viele sich gegen diese eine bestimmte Partei stellen. Es haben zwar leider genug der AFD ihre Stimme gegeben, aber so viele mehr haben ihre Stimme einer anderen Partei gegeben. Und das ist es was zählt!

4 Kommentare

  1. Vor meiner Haustür liegt das wunderschöne Erzgebirge. Auch hier gibt es jede Menge zu entdecken. Felsformationen wie Greifensteine oder Teufelssteine beispielsweise, jede Menge Burgen und Schlösser, Talsperren und Seen und reichlich Wanderpfade! Vieles davon hab ich selbst noch nicht gesehen und bin gerade dabei all das zu erkunden. Die Schönheit, die direkt vor meiner Nase liegt, musste ich auch erst schätzen lernen. ;)

    Die Sächsische Schweiz ist übrigens gleich um die Ecke. Ein Abstecher ins Erzgebirge lohnt sich! Ist nicht weit.. ;)

    Gefällt 1 Person

    1. Hey, das klingt spannend! Auf meiner „was-ich-in-Deutschland-noch-sehen-möchte“-Liste steht noch so wahnsinnig viel, aber das habe ich auch erst vor ein paar Jahren festgestellt, dass es hier so viel tolles zu sehen und erleben gibt. Ich finde es aber ungemein wichtig sein eigenes Land zu erkunden und auch zu kennen – und nicht nur den Rest der Welt! :D Vielleicht kommen wir beide ja mal ins Erzgebirge und wir können gemeinsam wandern gehen! :)
      LG Janna

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, habe auch so eine unglaublich lange Liste. ;)
        Gemeinsam wandern find‘ ich gut! Solltet ihr tatsächlich mal hier sein, sagt unbedingt bescheid! Vielleicht klappt es ja mal.. :)
        LG Carina

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s